Master droit public et privé, spécialité droit pénal et sciences criminelles

Der Studiengang „Droit pénal fondamental et comparé“ des zweiten Masterjahres droit pénal et sciences criminelles (Strafrecht und Kriminalwissenschaften) beinhaltet Seminare über das deutsche Strafrecht und Strafprozessrecht. Sie werden auf Französisch von Hochschullehrerinnen und -lehrern gehalten, die sich im Strafrechtsvergleich zwischen Deutschland und Frankreich spezialisiert haben. Alle zwei Jahre findet ein strafrechtsvergleichendes Seminar mit den Universitäten von Basel, Tübingen und Innsbruck statt, bei dem beide Sprachen verwendet werden.

Important information

Verantwortliche
Jocelyne Leblois-Happe
j.lebloishappe@unistra.fr
+33 (0)3 68 85 81 62