Integrierter Studiengang mit doppeltem Abschluss an der École européenne de chimie, polymères et matériaux (ECPM)

→ mit der Universität des Saarlandes, der Technischen Universität Dresden oder der Universität Stuttgart

Die École européenne de chimie, polymères et matériaux (ECPM) hat Vereinbarungen mit drei Partneruniversitäten in Deutschland abgeschlossen: mit der Universität des Saarlandes, der Universität Stuttgart und der Technischen Universität Dresden. Diese Vereinbarungen ermöglichen deutschen und französischen Studierenden das Erlangen eines französischen “Diplôme d’ingénieur ECPM” und eines deutschen “Master of Science” in drei Jahren. Die zwei ersten Studienjahre werden in Frankreich an der ECPM und das letzte Studienjahr wird in Deutschland an einer der drei Partneruniversitäten absolviert, wobei das 3. Studienjahr aus einem Semester Studium und sechs Monaten Masterarbeit besteht. Der Bachelor B2 in Chemie ist Voraussetzung für die Aufnahme im 1. Studienjahr an der ECPM und die Studierenden müssen an der Partneruniversität eingeschrieben sein.

Die ECPM bietet auch eine integrierte Vorbereitungsklasse (cycle préparatoire intégré, CPI) an. Dieses Studienprogramm bereitet die Studierenden auf die französischen Chemie und Verfahrenstechnik Hochschulen des « Gay Lussac-Verbands » vor. Die CPI ist ein internationales Grundstudium (CPI-CHEM.I.ST) für französische Abiturientinnen und Abiturienten (naturwissenschaftlicher Zweig) und ausländische Studierende mit gleichwertigem Gymnasialabschluss.

Important information

Ecole Européenne de chimie, Polymères & Matériaux
25 Rue BECQUEREL
67087 STRASBOURG

ecpm-secretariat@unistra.fr
Telefon: +33 (0)3 68 85 26 00
Fax: +33 (0)3 68 85 26 12

Programmverantwortliche
Véronique Hubscher
veronique.hubscher@unistra.fr
+33 (0)3 68 85 26 09

Logo der Deutsch-französischen Hochschule

Dieser Studiengang wird von der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) unterstützt.