Deutsch-Französische Doktorandenkollegs

An der Université de Strasbourg gibt es 2016 sieben Deutsch-Französische Doktorandenkollegs (DFDK). Sie bieten Doktorandinnen und Doktoranden die Möglichkeit, Promotionen im Rahmen eines koordinierten, von deutschen und französischen Hochschulen getragenen Forschungs- und Studienprogramms durchzuführen, teilweise unter Beteiligung einer Hochschule aus einem Drittland. Die gemeinsamen, strukturierten Doktorandenausbildungen werden von der Deutsch-Französische Hochschule (DFH) für eine jeweilige Förderdauer von vier Jahren unterstützt.

Altertumswissenschaften

Masse und Integration in antiken Gesellschaften/Foule et intégration dans les sociétés antiques (FISA / MIAG)

Deutsch-Französisches Doktorandenkolleg der Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, der Université de Strasbourg und der Universität Bern

Chemie, Biochemie, Biophysik

Membrane Proteins and Biological Membranes

Deutsch-Französisches Doktorandenkolleg der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Université de Strasbourg

Öffentliches Recht

Rechtsvergleichung im öffentlichen Recht angesichts der europäischen Integration/La comparaison des droits publics nationaux face à l'intégration européenne

Deutsch-Französisches Doktorandenkolleg der Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer, der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Université de Paris I Panthéon-Sorbonne, der Université de Strasbourg und der Università degli studi di Milano

Physik und Chemie

Molekulare Elektronik und Hybridstrukturen/Nanostructures hybrides et électronique moléculaire

Deutsch-Französisches Doktorandenkolleg des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und der Université de Strasbourg

Wirtschaftswissenschaften

Constance-Strasbourg Doctoral Programme in Quantitative Economics

Deutsch-Französisches Doktorandenkolleg der Universität Konstanz und der Université de Strasbourg

Wissenschaftsgeschichte, Philosophie und Ethik der Medizin

Deutsch-französisches Doktorandenkolleg: Narrative Praktiken der Medizin. Historische, soziologische, philosophische und ethische Diskurse

Collège doctoral franco-allemand : Les pratiques narratives en médecine. Discours historiques, sociologiques, philosophiques et éthiques

Deutsch-Französisches Doktorandenkolleg der Medizin der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Université de Strasbourg

Weiche Materie

Soft Matter Science: Concepts for the Design of Functional Materials

Deutsch-Französisches Doktorandenkolleg der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Université de Strasbourg, der Université de Haute Alsace – Mulhouse Colmar und der Universität Basel