Vous êtes ici :

Deutsch-französischer Hochschulpreis Grand Est 2023

Bewerben Sie sich jetzt um den Prix universitaire franco-allemand Grand Est 2023, mit dem die fünf Universitäten der Region und ihre Partner die besten Arbeiten von Studierenden, Absolventinnen und Absolventen sowie Promovierten im deutsch-französischen Bereich auszeichnen.
Zum Anlass des 60. Jahrestags des Elysee-Vertrags wurde der Jahrgang 2023 "Konrad Adenauer - Charles de Gaulle Preis" benannt.

Bewerben können sich:

  • Studierende, Absolventinnen und Absolventen sowie Promovierte, deren Arbeit an einer der fünf Universitäten der Region Grand Est eingereicht und ggf. verteidigt wurde;

  • Studierende, Absolventinnen und Absolventen sowie Promovierte deutschsprachiger Partnerhochschulen der Universitäten im Grand Est, sofern sie ihre Arbeit im Rahmen eines Studiengangs mit Doppelabschluss oder einer Cotutelle de Thèse mit einer der fünf Universitäten im Grand Est eingereicht und ggf. verteidigt haben.

Die Arbeiten müssen zwischen dem 1.10.2021 und dem 30.09.2022 eingereicht (deutsch-französische Projekte) bzw. verteidigt (Masterarbeiten und Dissertationen) worden sein.

5 Kategorien sind mit insgesamt 3800 € dotiert:

► Sozial- und Humanwissenschaften, Kunst, Literatur, Sprachen, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften

  • Masterarbeiten
  • Dissertationen

► Wissenschaft und Technik – Informatik und Ingenieurwissenschaften

  • Masterarbeiten
  • Dissertationen

► Deutsch-französische Projektarbeiten (Bachelorstudierende der 5., 6. oder 7. Semester, oder Masterstudierende)

Bewerbungsschluss ist der 17. Oktober, 12:00 (Mittag)

Klicken Sie hier, um alle Infos und Bedingungen zu erfahren und sich anzumelden.

Netzwerke und Partner der Universität Straßburg

Logo Établissement associé de l'Université de Strasbourg
Logo de la Fondation Université de Strasbourg
Logo du programme France 2030
Logo du CNRS
Logo de l'Inserm Grand Est
Logo du programme HRS4R
Logo du réseau Udice
Logo de la Ligue européenne des universités de recherche (LERU)
Logo de EUCOR, Le Campus européen
Logo du réseau Epicur