Mobilität

Die freie Mobilität bietet Ihnen die Möglichkeit, an der Universität Straßburg ab dem ersten Semester zu studieren. Sie können Ihren Aufenthalt für ein oder zwei Semester planen (Semestermobilität) oder diesen freier gestalten, indem Sie individuell eine oder mehrere Lehrveranstaltungen besuchen (punktuelle Mobilität).

Wie kann ich mit Eucor studieren?

Ein Semester an der Partneruniversität studieren (Semestermobilität)

Einzelne Lehrveranstaltungen besuchen (Punktuelle Mobilität)

Sie verbringen ein oder zwei Semester an einer Eucor-Partneruniversität.

Sie besuchen dort alle Lehrveranstaltungen, d.h. Sie sammeln 30 ECTS-Punkte pro Semester.

Sie können dafür Fahrtkostenrückerstattung bei Ihrer Heimatuniversität beantragen.

Sie können einzelne Lehrveranstaltungen der 5 Eucor-Universitäten besuchen.

Sie können, mit der Zustimmung Ihrer Studiengangskoordinator*innen[BL1]  bzw. Fachkoordinator*innen, einen oder mehrere Lehrveranstaltungen an einer Eucor-Mitgliedsuniversität Ihrer Wahl belegen.

Die erreichten ECTS-Punkte werden in Ihrem Studiengang angerechnet.

Sie studieren hauptsächlich an Ihrer Heimatuniversität und pendeln wöchentlich zu der Gastuniversität.

Sie können dafür eine Fahrtkostenrückerstattung bei Ihrer Heimatuniversität beantragen (bitte beachten Sie die Bedingungen an Ihrer Heimuniversität).

Fristen:

Online-Bewerbung an der Universität Straßburg vom 22. Februar bis zum 14. Mai 2021 für eine Mobilität im Wintersemester 2021/22 und/oder Sommersemester 2022, und bis zum 12. November 2021 für eine Mobilität im Sommersemester 2022

Fristen:

Es wird empfohlen, die administrativen Schritte mindestens zwei Monate vor Beginn der Mobilität einzuleiten.

Es wird empfohlen, sich den Studienkalender der Universität Straßburg anzusehen, da die Semesterzeiten in Frankreich von denen in Deutschland und in der Schweiz abweichen.

Was ist ein CORI?

Der/die Correspondant*e Relations Internationales (abgekürzt : CORI) ist der/die Korrespondent*in für Internationales an der Universität Strasbourg. Er/sie ist Ihr*e Ansprechpartner*in für alle Fragen rund um die Mobilität und kann Sie bei der Lehrveranstaltungsauswahl beraten. In jeder Fakultät gibt es ein*e CORI. Die Liste finden Sie hier.

Die 4 Schritte

Die französischen Universitäten verfügen noch nicht über ein detailliertes Vorlesungsverzeichnis, wie es als solches in deutschen oder schweizerischen Universitäten existiert. Um die Lehrveranstaltungen zu finden, rufen Sie die Liste der Studiengänge der Universität Straßburg auf.

Dann kontaktieren Sie den/die Korrespondent*in für Internationales (Correspondant des Relations Internationales, CORI) und das Studierendensekretariat der jeweiligen Fakultät, damit Sie sich über die angebotenen Lehrveranstaltungen informieren können (max. Anzahl an Teilnehmer*innen, Anmeldebedingungen, Termine, Raum).

Falls Sie Lehrveranstaltungen suchen, die in einer anderen Sprache als Französisch gehalten werden, können Sie sich die Auflistung des Fremdsprachenunterrichts ansehen.

Klären Sie die Teilnahme an der Lehrveranstaltung mit der Dozentin bzw. dem Dozenten und/oder den „CORI“ der Gastfakultät ab.

Daraufhin füllen Sie bitte das „Learning agreement“ aus, welches Sie für die Anerkennung der Studienleistung brauchen.

Die Einschreibung an der Universität Straßburg ist obligatorisch und notwendig. Dabei genießen Sie an den Gastuniversitäten die gleichen Benutzungsrechte für Dienstleistungen wie an ihrer Heimatuniversität (Online-Dienste, Mensen, Studierendenwohnheime, vergünstigte Tarife im öffentlichen Nahverkehr, Fahrtkostenerstattung, Mobilitätsstipendien, Ausleihe in Bibliotheken, usw). Sie bezahlen keine zusätzlichen Gebühren für die Einschreibung.

  1. Erstellen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen online und speichern Sie sie ab.
  2. Leiten Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an campus-europeen-mobilite@unistra.fr und an den/die CORI Ihrer Gastfakultät weiter.
  3. Nun sollten Sie Ihre Einschreibung in Ihrer Gastfakultät vornehmen. Dafür begeben Sie sich bitte in das Studierendensekretariat Ihrer Gastfakultät.

Vergessen Sie bei Ihrer Rückkehr nicht:

  •  Ihr „Transcript of Records“ in Ihrer Gastfakultät abzuholen, um die ECTS-Punkte in Ihrer Heimatuniversität anrechnen lassen zu können;
  • Ihre Belege von der Gastuniversität zusammen mit dem vervollständigten „Learning Agreement“ bei Ihrem Fachbereich der Heimatuniversität einzureichen, um eventuell eine Fahrtkostenrückerstattung zu erhalten.

Sehen Sie sich hierzu das jeweilige Verfahren an, das Sie auf der Internetseite Ihrer Heimatuniversität finden:

Die Universität Straßburg bietet ein „Buddy-Programm“ für internationale Studierende an. Füllen Sie das Online-Formular aus, um einen Buddy zu finden, der oder die Ihnen helfen wird, sich in Straßburg zurechtzufinden.

Alle Eucor-Studierende haben Zugriff auf die „Carte culture“, die vergünstigte Eintrittspreise für (Theater-)Vorstellungen, Museen oder Kinos im Elsass ermöglicht. Weitere Infos

Eine Frage?

Établissement associé de l'Université de Strasbourg
Fondation Université de Strasbourg
Investissements d'Avenir
Ligue européenne des universités de recherche (LERU)
EUCOR, Le Campus européen
CNRS
Inserm Grand Est
HRS4R